Obsoleszenzdaten manuell verwalten

Video abspielen

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden, der das Setzen von Youtube-Cookies blockiert, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den obigen Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setz. Weitere Informationen finden Sie in der Cookie-Richtlinie von Google unter: https://policies.google.com/privacy.

Obsoleszenzdaten manuell verwalten


Sie haben mehr Informationen über den Obsoleszenzstatus einer Einheit als die externe Datenbank, weil Sie eine zusätzliche Vereinbarung mit einem Hersteller oder Lieferanten haben? Dies gilt auch, wenn Sie technische und weitere Daten wie RoHS-Status, REACH-Konformität, Lieferzeiten etc. bearbeiten wollen. Dies können Sie im AMSYS Life Cycle Management (LCM) Client leicht bewerkstelligen, indem Sie den manuellen Override für eine Einheit aktivieren.

 

  • Obsoleszenzdaten manuell verwalten
  • Trennen Sie die Verbindung zur Datenbank (z. B. wenn Sie zusätzliche Lieferverträge mit Herstellern haben)
  • Geben Sie technische und weitere Daten wie Lieferzeiten, RoHS-Status, REACH-Konformität usw. ein
  • Überschreiben der Daten aus der externen Datenbank

Ähnlich

Sie brauchen Hilfe? Suchen Sie Unterstützung?

de_DE